say, think, dance a prayer


In mir drinnen isses roh, verwundet, Herz-schwer. Es fielen Schüsse in Wien. Menschen starben. Einige kämpfen noch zwischen dem hier und dem dort sein. Mein Kopf denkt sich seine eigenen Geschichten aus. Die Schwere die darauf folgt nimmt mir teils die Luft zum Atmen.


'Bitte antwortet nicht mit Hass, mit Ausschließen und Gegenschlägen!' denke ich. - Das halte ich nicht mehr aus. Das halten wir nicht mehr aus. Das hat auch noch nie was Gutes gebracht.


Meinen Kristall hier oben habe ich gestern am frühen Abend - noch voll im Dunkeln ob der Ereignisse - fotografiert. Das ist der eine Kristall, an dem ich mich immer gerne festhalte, wenn ich auf unsicherem Terrain unterwegs bin. Also alles klar.


Heute fühle ich mich innerlich müde. Als hätte ich unendlich lange Kämpfe hinter mir.

Das bedeutet nicht, dass ich aufgebe. - Wenn das hier wirklich nichts anderes als ein unfassbar großes Spiel von hell gegen dunkel sein sollte, so weiß ich fix auf welcher Seite ich stehe. Ich halte meinen Fokus auf das Lichte. I stand my ground. Selbst wenn es sich an manchen Tagen so anfühlt, als würde ich mehr am Boden liegen als zu stehen.


Ich will die Hoffnung nähren. Und auch wenn es blutet, will ich mein Herz nicht verschließen. - Zuviele gibt es, die unsere Offenheit und Zuwendung brauchen.

Alles was mir dazu einfällt klingt mir selbst "nicht genug". Trotzdem ich weiß, wie kraftvoll klar ausgerichtete Energie sein kann. - Nichts anderes ist ein Gebet.


pray

Nein, nicht auf deinen Knien, außer du möchtest das so. Es ist egal WO du bist, WER du bist, ob du gläubig bist oder nicht und für WIE LANGE du betest. Es gibt wissenschaftliche Forschungen, die gezeigt haben, dass die Wirkungsweise eines Gebets nicht von seiner Dauer abhängig ist.

Einzig was zählt ist unsere klar ausgerichtete Energie! So pray.


Bete für das, was du in der Welt sehen möchtest.

Für das, was sich vermehren möge.

Mögen wir genug viele sein, bei denen LIEBE, FREUDE, LEBENSLUST und MITEINANDER weit oben auf der Wunschliste stehen.


Ich fühle mit.

Alles Liebe.

Nina Rebekka

23 Ansichten

(c) Mag. Nina Rebekka Fürst

NEWSLETTER - JA?

Du möchtest ab jetzt regelmäßiger von mir lesen und immer zeitgerecht die Infos zu meinen Yogakursen und Wirkshops haben? Dann kannst du dich hier für meinen Newsletter eintragen: 

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram