Meditation für starke Nerven


Wieso muss ich jetzt an Theo Lingen denken und seinen Spruch in den Paukerfilmen "Frisch, fromm, fröhlich, frei ..."? Na jedenfalls geht's hier, mittwochs, weiter mit dieser Meditation.


Im übrigen sollte ich vielleicht noch sagen, wie das für gewöhnlich im Kundalini Yoga gehandhabt wird:: am besten ist, du schnappst dir eines oder zwei dieser Tools, die ich hier vorstelle und praktizierst diese/s täglich über einen längeren Zeitraum (40 Tage, 60, 90, 120 - die,jenigen, die eine Übung wirklich meistern wollen, gehen all in und praktizieren ein und dieselbe Meditation oder Kriya für 1000 Tage - wie das ist kann ich noch nicht sagen. Soweit hat mich die Kundalini Yoga-Praxis noch nicht geführt).


Aber für heute erst die mal die Vorstellung einer Meditation, die starke Nerven bereitet. Yey!

Aus dem kleinen Büchlein "Kundalini Yoga wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde. Einfache Übungen und Meditation für Anfänger":


Einer meiner liebsten Einleitungssätze: "Praktiziere diese Meditation, um einen ruhigen Geist und starke Nerven zu erlangen. Sie wird dir helfen, dich nach außen gegen Unverstand zu schützen."


Sitz: wie immer, aufrechte Wirbelsäule und so, dass du eben diese hast


Mudra: hier wird geschlechterspezifisch gearbeitet - MÄNNER: halte die rechte Hand in Höhe der Ohren, die Fingerspitzen von Daumen und Ringfinger berühren sich (exklusive Fingernägel!) = Surya (Sonne) Mudra

die linke Hand liegt im Schoß; hier berühren sich die Fingerspitzen von Daumen und kleinem Finger

für FRAUEN ist es umgekehrt: links berühren sich Daumen und Ringfinger auf Ohrenhöhe, die rechte Hand ruht im Schoß, wobei sich Daumen und kleiner Finger berühren


Augen: 1/10 geöffnet. Also ein bisschen geöffnet, nicht ganz zu - einfach rumprobieren und nach Gefühl einstellen


Atem: lang und tief, aber nicht kräftig


Dauer: 11 min. - kann man auf 31 min. steigern


Abschluss: am Ende der Meditation tief einatmen, die Mudras an beiden Händen auflösen, die Finger öffnen, die Arme hoch heben und diese kräftig einige Minuten lang ausschütteln (meiner Meinung nach gelten da auch schon 2 min. oder 1 und ein bisschen was)


Die Anmerkung zur Meditation verursacht grade etwas kribbeln beim nochmals lesen: "Dies ist eine ... Meditation, die speziell zur Vorbereitung auf "die graue Phase auf diesem Planeten und für geistige Ausgeglichenheit" gedacht sind." Spooky? Maybe, baby.


Alles Liebe und bis morgeeen,

Nina Rebekka

23 Ansichten

(c) Mag. Nina Rebekka Fürst

NEWSLETTER - JA?

Du möchtest ab jetzt regelmäßiger von mir lesen und immer zeitgerecht die Infos zu meinen Yogakursen und Wirkshops haben? Dann kannst du dich hier für meinen Newsletter eintragen: 

  • Grau Icon Instagram